30 Jahre Thüringenkolleg

Nach unseren Recherchen gibt es unter den Aktiven niemanden mehr, der dieser „Einrichtung“ seit der Gründung angehört. Von denen, die nach dem ersten Jahr noch in Weimar dazukamen, sind bis heute noch drei dort aktiv.
Zur Zeit der Gründung unseres Vereins waren inzwischen noch eine ganze Reihe weiterer KollegInnen hinzugekommen, die inzwischen für sich das Prädikat langjährig in Anspruch nehmen können. Manche haben uns naturgemäß in Richtung Ruhestand oder andere Schulen verlassen. Verblieben sind nach unserer Rechnung immerhin noch fünf.

Seit 1994 schicken wir Absolventen in die Welt. Einige haben wir wirklich fünf Jahre beim Lernen begleitet. Von vielen haben wir nicht nur kurz nach ihrem Abitur, sondern zwischenzeitlich immer wieder gern gehört. Egal, ob beim Tag der offenen Tür, bei Aktionen gegen die mehrmals geplanten Schließungen des Kollegs, bei früheren Jubiläen, bei Klassentreffen, einfach zufällig oder eben in Versammlungen dieses Vereins, der sein 25 jähriges Bestehen in gebotener Bescheidenheit begangen hat.

Dieser Beitrag soll alle Ehemaligen, die in verschiedenen Facebookgruppen, Whatsappgruppen, privaten Emailverteilern oder anderen Kommunikationskanälen miteinander Kontakt halten, auf diese Seite aufmerksam machen. Vielleicht erklärt ja jemand aus spontan erwachter Verbundenheit seine Mitgliedschaft im Verein. Allerdings geht es mehr um die Informationsverbreitung über das im September anstehende Großereignis.

Wir sammeln schon jetzt Ideen und Vorschläge. Hier kann sich genauso jeder melden, der informiert werden möchte, wenn es dann ernst wird, oder der einfach mal wieder „Halllo“ sagen will.
Wer seine Emailadresse nicht in den Kommentaren preisgeben mag, der kann sich unter verein[at]thueringenkolleg.de melden.

Wir versprechen keinen Newsletter. Aber die Anzahl der Beiträge, deren bisherige Steigerung mich stark an die Steigerung der bulgarischen Traktorproduktion* erinnerte, soll spürbar zunehmen, zumal ich mich als wirklicher Rentner vielleicht etwas verstärkt dieser Autorenaufgabe widmen kann.

Bleibt gesund und meldet Euch mal

Detlef Wagner

*Die bulgarische Traktorproduktion wurde im Jahr 197* (genauer ist es nicht überliefert) um 100 % gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Es wurden erstmals 2 Traktoren gefertigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.