Die Kulturstadt hat ein Stück ihrer Kultur verloren

Mit diesem ersten Satz erfuhren wir soeben aus der TA, dass der ehemalige Schulleiter des Thüringenkollegs im Alter von 83 Jahren verstorben ist. Er war nicht nur Schulleiter sondern eben auch Initiator und Mitbegründer unseres Vereins und nach seiner Pensionierung vor 19 Jahren noch einige Zeit unser Vorstandsmitglied. Die allgemeine Würdigung wollen wir hier nicht wiederholen, aber die Bedeutung seines Engagements für das Thüringenkolleg wollen wir audrücklich hervorheben. Nach z.T. turbulenten Vorjahren des Kollegs übernahm er das Amt des Schulleiters am 15. August 1995. Ein Jahr später war er Organisator der Rückkehr des Kollegs an seinen Gründungsort Weimar, zunächst an den Steinbrückenweg. Seinem Wirken verdankten wir Schulpartnerschaften nach Kassel und sogar in die Schweiz und eine Kooperationsvereinbarung mit der Bauhausuniversität Weimar.
Schließlich bewältigte er mit seinem Kollegium auch den Umzug in das gegenwärtige Gebäude in der Schwanseestraße, in dem das Kolleg 1991 gegründet worden war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.